Krone auf blauem Hintergrund - Schriftzug "König der Barwetten"  - "Deutscher Meister" in rot durchgestrichen

Sascha Manuel

Wie der deutsche Meister zum König der Barwetten wurde…

Gar nicht so lange war ich als deutscher Meister der Barwetten unterwegs und schon lege ich den selbsternannten "Titel" meiner Bühnenfigur ab, um ihr einen neuen Titel zu verpassen. Aber warum eigentlich?…

Mir war von Beginn an klar, dass es auf eine Art und Weise schon dreist ist, sich einen "Deutscher Meister"-Titel zu geben, doch handelte es sich ja um eine Bühnenfigur, die ich klar ersichtlich machen wollte. Dies ist mir nicht gelungen, sodass recht zügig eine Kontroverse entstand und Einige meinten, ich würde mich bewusst mit falschen Federn schmücken. Oftmals konnten Zuschauer auch nicht abstrahieren, dass es sich um eine Rolle handelt. Hierfür hätte ich sie noch deutlicher spielen oder überspielen müssen, was ich aber nicht wollte.

Anfang des Jahres hatte der Mann einer Zauberfreundin jedoch eine Idee für einen alternativen Namen: König der Barwetten. Nach einiger Überlegung und vielen Gesprächen mit Freunden habe ich mich dazu entschlossen, künftig diesen Namen zu tragen. Die wichtigsten Gründe hierfür sind:

  • Es wird direkt klar, dass es sich um eine Rolle handelt
  • Ich muss keine Sorge haben den "Titel" irgendwann zu verlieren
  • Die Rolle bietet mehr "Spiel"raum

Ich freue mich schon darauf, bald auch für euch als König der Barwetten zu spielen.


König Barwetten Veränderung