Sascha Manuel im Atelier 21 in Biel bei der Vorführung von der Nummer mit dem Schuh

Sascha Manuel

Die Nummer mit dem Schuh

Ich führe seit vielen Jahren eine Variante des Kunststücks The Trick That Cannot Be Explained von Dai Vernon vor. Hierbei werden zu Beginn Karten ungesehen beiseite gelegt, die später noch wichtig werden.

Der Effekt ist dann besonders stark, wenn diese Karten für alle Zuschauer klar getrennt von den anderen Karten abgelegt werden und es keine Chance gibt, dass sie manipuliert werden.

Hierbei probierte ich verschiedene Varianten aus, um die Karten aufzubewahren:

  • An der vorderen rechten Ecke des Tischs
    Aber… die Zuschauer könnten den Eindruck haben, ich tausche während des Effekts die Karten aus
  • Briefumschlag
    Aber… die Karten sind in flachem Objekt, das nur wenige Zuschauer sehen können
  • Speisekartenhalter
    Aber… der beteiligte Zuschauer auf der Bühne kann die Karten eventuell sehen, soll es aber nicht

Alle diese Aufbewahrungsmöglichkeiten hatten ihre Probleme und stellten mich nicht zufrieden.

So kam ich auf den Schuh…

Beim Impro-Workshop gab uns der Trainer einen Schuh von sich, um damit zu improvisieren. Dies war für alle Teilnehmer sehr spaßig und skurril. Am Abend spielten wir eine kleine Zauber-Show für alle Teilnehmer und als ich den Trainer für meinen Effekt auf die Bühne bat, machte es *Klick*.

Ich bat ihn um einen Schuh und legte die Spielkarten anschließend hinein. Das sah für die Zuschauer komisch aus und mir auch tatsächlich das Gefühl, da nicht wirklich heran zu wollen. In den nächsten Tagen und Wochen begann ich mit der Entwicklung eines Plots, der das Thema aufgreift. Schon bald darauf hieß es regelmäßig „Diese Karten kommen nun an einen Ort, an den niemand von uns möchte“.

Ich habe den Schuh auch beim Isarinselfest 2017 als Zauberer in München auf der Kleinodbühne gespielt. Dieser wird veranstaltet von der Munich Song Connection. Alex Sebastian meint liebevoll…

Wetten Sie auf jeden Fall mit diesem Mann. Aber bitte nicht um Ihren Schuh.

 

Mittlerweile arbeite ich gerade an der nächsten Evolutionsstufe des Effekts, in dem kein Schuh mehr mitspielt, aber davon werde ich euch wann anders berichten.


Schuh Zauberkunst Effekt Insight Anekdote